You are here

Wie Dein Team motiviert bleibt

Artikel

Bereit für die digitale Welt!

Frag irgendeinen Geschäftsführer oder eine Führungsperson, was genau der Schlüssel zum Erfolg ist und jeder wird Dir antworten (wenn er ehrlich ist): Das Team!

Beim Kompetenzgerangel zwischen stationären Reisebüros und den Onlinereisebüros ist ein motiviertes Team wichtiger denn je.

Kombiniert man die Energie, das Know-how und die Kompetenzen einer Gruppe von motivierten Menschen, erhält man deutlich mehr als die Summe der einzelnen Profile. Es entsteht Synergie, mit der man deutlich schneller angestrebte Ziele erreicht. 

Probiere diese 9 einfachen Tipps, um Dein Team motiviert und bei Laune zu halten, damit sie auch wirklich ihr Bestes geben.

1. ZEIGE IHNEN, WIE WERTVOLL SIE SIND

Expis bringen genau jene Erfahrung mit, welche die Kunden missen, wenn sie im Internet nach Reiseangeboten suchen. Das ist ihre wertvolle Kernkompetenz.

Daher sollte eben diese Erfahrung bei der Kommunikation mit dem Team auch immer ganz oben stehen. Sie macht den Unterschied für den Kunden und ist unersetzbar. 

Sobald die Teammitglieder internalisiert haben, wie wertvoll ihre Fachkompetenz und Erfahrung sind, werden sie voller Selbstbewusstsein, Stolz und Pflichtgefühl an ihre Arbeit gehen.

2. GESTALTE DEN ARBEITSPLATZ SO ANGENEHM WIE MÖGLICH

Das scheint selbstverständlich - ist es aber nicht. Viele Unternehmen sehen das - auch heute noch - als unwichtig an.

Jeder möchte doch in einer sauberen und inspirierenden Atmosphäre arbeiten. Schließlich verbringen wir ein Viertel unserer gesamten Lebenszeit am Arbeitsplatz. Aber nicht nur deshalb. Es geht auch indirekt um die Kunden. Denn nur wenn sich die Mitarbeiter wohlfühlen, überträgt sich das auch auf die Kunden.

Du brauchst keine Unsummen für einen Umbau zur Chillout-Lounge auszugeben - sogar die kleinen Dinge, wie freier Kaffee oder Tee, können einen großen Unterschied machen.Bedsonline Team motivieren

3. SEI EHRLICH UND KOMMUNIZIERE

Ehrlichkeit ist für jeden eine erstrebenswerte Tugend - aber ganz besonders für eine Führungsperson. Wenn Du die Probleme offen ansprichst, macht Dich das nahbarer und menschlicher. Die Wahrscheinlichkeit steigt auch, dass Dein Team sich für Dich einsetzen und die Probleme mit Dir zusammen angehen will. Genauso menschlich ist es auch mal Fehler zuzugeben und nicht für alles eine Lösung in der Schublade zu haben. Ermutige Dein Team neue Ideen ins Spiel zu bringen.

Gerade bei großen Umbrüchen - wie z.B. der Umstellung auf eine digital ausgerichtete Strategie - gibt es immer Mitarbeiter, die dem Wandel ängstlich gegenüberstehen, weil sie ihre Komfortzone verlassen und neue Prozesse lernen müssen. Daher sollte jede Änderung klar kommuniziert werden - und vor allem was diese Änderung für jeden einzelnen bedeutet. Dabei sollte man immer eine positive Sprache benutzen, um Ängste gar nicht erst aufkommen zu lassen und die Mitarbeiter für eine spannende Zukunft zu motivieren.

4. SETZE KLARE ZIELE

Wenn die Ziele und Prioritäten nicht klar sind, ist das Arbeiten oft alles andere als zielführend. Jedes Teammitglied sollte immer über die persönlichen Ziele, die des Teams und die des Unternehmens auf dem Laufenden gehalten werden. So fühlen sich die Mitarbeiter als Teil eines großen Ganzen und verstehen den Sinn ihres Tuns im Gesamtkontext.

5. ERMUTIGE ZU KREATIVITÄT

Es gibt in jedem Team ungeahnte Talente. Die wirst Du nie kennenlernen, wenn Du nicht fragst. Organisiere regelmäßige Meetings, bei denen frische Ideen auf den Tisch kommen, wie man z.B. Prozesse verbessern oder bestimmte Kampagnen gestalten kann. Indem Du Ideen aus dem Team aufnimmst, fühlt sich das Team involviert und motiviert.

Bedsonline Team motivieren

6. ERMÖGLICHE FORTBILDUNGEN

Der Markt entwickelt sich ständig - neue Trends, Gesetze, Tools und Technologien. Wenn Du den Anschluss nicht verlieren willst, muss Dein Team sich parallel mitentwickeln. Ermögliche Trainings und Fortbildungen für Dein Team, damit sie sich selbst mehr Chancen eröffnen, aber eben auch dem Unternehmen weiterhelfen können. Auch Bedsonline bietet regelmäßig Trainings zu den neusten Produkte und Destinationen an. 

7. BESTRAFE FEHLER NICHT!

Wir machen alle Fehler. Das ist menschlich. Und Fehler sind sogar wichtige Lektionen, denn man lernt aus ihnen, um sie nicht zu wiederholen. Wenn also einem Teammitglied ein Fehler unterläuft, bestrafe sie/ihn nicht. Stattdessen gehe die Fehlerentstehung nochmals gemeinsam mit dem Mitarbeiter durch und zeige Wege auf, wie man es beim nächsten Mal besser machen könnte.

Bedsonline Team motivieren

8. VERMEIDE MIKRO-MANAGEMENT

Niemand braucht Chefs, die einem ständig über die Schultern schauen und sich in jede noch so kleine Entscheidung einmischen, die man gerade trifft. Gib dem Team klare Ziele  (Punkt 4) mit auf den Weg, die Methoden wie man sie erreichen kann und lasse Dir regelmäßig die Fortschritte in den Meetings aufzeigen. Wer kein Vertrauen spürt, kann auch keine Eigenverantwortung und Kreativität aufbauen. 

9. AUCH MAL SPASS HABEN

Es liegt in der Sache der Natur, dass Arbeit auch mal stressig und unangenehm sein kann. Die allerbeste Methode, um mal Dampf abzulassen und eine emotionale Verbindung untereinander aufzubauen, ist Spaß zu haben. Organisiere regelmäßige Aktivitäten außerhalb des Büros, wie z.B. Bowling oder einen Besuch im Hochseilgarten. Du wirst überrascht sein, wie sehr ein Team dabei zusammenwächst. 

Bedsonline Expedient Kunden bindet

Before you read any further ...

We want to help you become the next success story! Fill out this quick form so we can get to know you better.

Similar Resources

Nutze ihr Potential und schließe mehr Buchungen ab
Kunden zu finden und diese auch zu halten, ist alles andere als einfach.