You are here

6 Fragen, die Du jedem Kunden stellen solltest

Artikel

Hol Dir die wichtigsten Informationen für eine optimale Kundenerfahrung

Du weißt bereits was ein Kunde will, wenn er zur Türe reinkommt oder anruft? Ja? Dann verfügst Du über erstaunliche seherische Fähigkeiten. Alle irdischen Expis sollten allerdings zunächst ein kurzes Informationsgespräch führen, um wirklich herauszufinden was der Kunde wünscht. Hier ist keine Eile angebracht. Nimm Dir die Zeit und überlass dem Kunden das Reden. Er wird alleine daran erkennen, dass Du seine Bedürfnisse und Wünsche ernst nimmst und nicht auf Teufel komm raus eine Buchung abschliessen willst. 
 

Je besser Du Deine Kunden kennenlernst, um so besser kannst Du auch die Angebote auf sie zuschneiden und ihnen etwas bieten, das sie nicht online finden.

Um möglichst viel über Deine Kunden am Counter herauszufinden, probiere doch beim nächsten Mal diese sechs Fragen aus: 

1. Darf ich Ihnen einige Alternativen vorschlagen, die Sie eventuell nicht bedacht haben?

Vermutlich hat der Kunde schon eine gewisse Vorstellung seiner Reise, wenn er ins Büro kommt. Meistens schweben ihm die typischen Destinationen vor. 

Aber Du wärst kein Reiseprofi, wenn Du ihm nicht ein paar andere Optionen aufzeigen könntest, die er nicht bedacht hat. Wenn der Kunde somit zu seiner Traumreise kommt, kannst Du Dir seiner Loyalität in Zukunft sicher sein.

2. Wo ging Ihre letzte Reise hin? Was hat Ihnen da gefallen bzw. missfallen?

Okay, okay… das sind eigentlich 2 Fragen, wissen wir. Aber die gehören zusammen. Sich nach speziellen Erfahrungen und den Gefühlen auf der Reise zu erkundigen ist clever,  da man so an sehr brauchbare Informationen kommt. Diese emotionalen, punktuellen Erinnerungen sind oft leichter abrufbar als eine druckreife Gesamtbeschreibung des letzten Urlaubes. In jedem Fall sollte die letzte Reise die Messlatte sein, die es nun zu übertreffen gilt.  

Die zweite Frage gibt Dir ein besseres Verständnis davon, was die Kunden wirklich suchen. Wenn Du weißt was sie nicht mögen, weißt Du auch was Du unbedingt vermeiden solltest.

3. Wie sieht ein perfekter Tag auf Ihrer Reise aus?

Diese Frage gibt Dir Einsichten, die über die normalen Vorlieben und Wünsche hinausgehen.

Sie wird Dir einerseits Details offenlegen, wie denn der ideale Tag des Kunden auf der Reise aussieht, damit Du in Deinem Kopf bereits die perfekte Reise zusammenstellen kannst. Andererseits bringt diese Frage den Kunden auch gleich in eine positive Urlaubsstimmung. Kreiere und halte diese Stimmung schon beim Beratungsgespräch und die Buchung rückt ein großes Stück näher!

 
bedsonline Fragen Kunden stellen

4. Was ist wichtiger für Sie, A oder B?

Mit derartigen Entscheidungsfragen zwischen eindeutigen Optionen kreist man die Suche schnell ein - gerade bei weniger auskunftsfreudigen Kunden. 

Je nach Budget des Kunden, wird er hier und da Kompromisse machen müssen. Wenn er abseits der Touristenhochburgen Urlaub machen will, sollte man ihm die üblichen Destinationen erst gar nicht vorschlagen. Genauso wichtig wie die Bedürfnisse den Kunden zu kennen, ist zu wissen, was er nicht möchte und wie seine Prioritäten sind.

5. Gibt es irgendein Jubiläum, einen Jahres- oder Geburtstag auf der Reise?

Zusatzverkäufe machen dann am meisten Sinn, wenn sie für den Kunden an irgendein relevantes Ereignis geknüpft sind. Zum Beispiel wäre ein bestimmtes Jubiläum während der Reise ein toller Anlass, um weitere Aktivitäten (Ausflug, Konzert, Candle-Light Dinner) an den Mann bzw. die Frau zu bringen.   

Aber da ist noch mehr drin…es eröffnet Dir auch Raum für ein paar kleine persönliche Gesten. Stimme z.B. mit dem Hotel ab, dass am Festtag eine Flasche Wein oder Champagner auf dem Zimmer als Aufmerksamkeit warten. Die Kunden werden es Dir mit ihrer Treue zurückzahlen. 

6. Mal das Budget beiseite, wie sieht Ihr Traumurlaub aus?

Insofern das Budget für die Reise nicht grenzenlos ist, wird der Kunde eine gewisse Vorstellung haben, was er für sein verfügbares Geld bekommt. Wenn Du das Budget mal für einen Moment aus der Gleichung nimmst, kannst Du ganz viel über die eigentlichen Träume und Wünsche der Kunden erfahren. Natürlich bleibt davon vieles nicht umsetzbar. Aber es mag einige Aspekte und Details geben, die Du beim gesetzten Budget eben doch möglich machen kannst - und somit bestimmte Erwartungen sogar noch übertriffst. Und wann immer Du eine Erwartung übertriffst, wächst der Kunde enger mit Dir zusammen.

Gehe über die normalen Fragen hinaus, versuche zu verstehen, was Deine Kunden suchen, sei emphatisch und versetze Dich in ihre Lage. Mit dieser Haltung wirst Du fast immer ins Schwarze treffen und genau die richtige Reise für den jeweiligen Kunden finden. 

Bedsonline Rückruf anfordern
 
Before you read any further ...

We want to help you become the next success story! Fill out this quick form so we can get to know you better.

Similar Resources

Nutze ihr Potential und schließe mehr Buchungen ab
Bereit für die digitale Welt!