Cross-Selling-Leitfaden für Reisevermittler: Verdienen Sie mehr mit Aktivitäten

Einblick

Ist Cross-Selling der ultimative Schlüssel zum Erfolg?

Wenn wir die Hotelbranche betrachten, sind 59% der Hotelgäste manchmal oder immer an zusätzlichen Dienstleistungen interessiert. Wenn es also darum geht, Ihren Umsatz zu steigern und den Gewinn zu maximieren, ist Cross-Selling definitiv eine der besten Strategien, vor allem, weil Sie nicht nur Ihren Umsatz maximieren, sondern auch das Reiseerlebnis Ihrer Kunden bereichern.  

Cross-Selling kann Ihren Umsatz drastisch steigern und gleichzeitig die Beziehung und Loyalität zu Ihren derzeitigen Kunden verbessern. Dafür brauchen Sie jedoch die richtigen Werkzeuge und Kenntnisse. Es ist ziemlich einfach, auf die grundlegenden Bedürfnisse unserer Kunden zu reagieren: höchstwahrscheinlich benötigen sie einen Flug und ein Hotel.

Aber wie können Sie die Erlebnisse Ihrer Kunden verbessern? Das ist die eigentliche Herausforderung, sie besser kennenzulernen, herauszufinden, was ihnen gefällt und wie Sie eine schöne Reise zu einer unvergesslichen Reise machen können. Aktivitäten, die ihren Vorlieben entsprechen, Transfers, die ihre Reise leichter machen oder Mietwagenangebote, wenn Sie feststellen, dass sie nach etwas Abenteuer suchen.  

Aber wie genau können Sie diese Techniken in Ihrem Unternehmen implementieren, ohne Ihren Kunden das Gefühl zu geben, dass Sie Produkte und Aktivitäten bewerben, nur um Geld zu verdienen? Wirklich keine leichte Aufgabe. Deshalb haben wir diesen Kurzleitfaden erstellt, um Ihnen die Kunst des Cross-Selling zu zeigen! 

So geht Cross-Selling richtig 

Bereichern Sie die Reiseerlebnisse Ihrer Kunden 

Denken Sie beim Verkauf von zusätzlichen Unternehmungen oder Dienstleistungen an Ihre Kunden zuerst darüber nach, welche Auswirkungen diese auf ihre Reise haben werden. Werden sie diese Aktivitäten genießen? Ist es wirklich notwendig, ein Auto zu mieten, wenn sie eine Großstadt besuchen? Wenn Sie Ihren Kunden in den Mittelpunkt stellen, wird das Cross-Selling wesentlich einfacher. 

 

Erkundigen Sie sich nach ihren persönlichen Vorlieben und Geschmack. Haben sie Interesse an Kunst und Museen? Gehen sie gerne in Freizeitparks? Fahren sie gerne Auto und machen Sie gern Ausflüge zu anderen Orten? Basierend auf ihrem Geschmack können Sie sich schnell ein Profil aufbauen und über die Aktivitäten und Dienstleistungen nachdenken, die ihre Erfahrung bereichern könnten. Sie können sogar noch einen Schritt weiter gehen und Ihre eigene Datenbank mit Ihren Lieblingsaktivitäten für verschiedene Kundentypen erstellen. 

 

Weiter lesen: Wie Reisevermittler mit Cross-Selling ganz leicht ihren Umsatz steigern können

Heben Sie sich als Profi ab 

Der Schlüssel zum Erfolg im Reisegeschäft ist, über das richtige Wissen und die richtigen Hilfsmittel zu verfügen um sich von Ihren Mitbewerbern abzugrenzen. Wenn Sie sich als Touristik-Guru auszeichnen und Ihren Kunden die richtigen Tipps geben, werden Sie nicht nur zu einem Vermittler, sondern zur Hauptinformationsquelle bei der Reiseplanung. 

Holen Sie sich so viele Informationen wie möglich über ihre Reiseziele, zeigen Sie ihnen alle verborgenen Schätze und sie werden beim nächsten Mal zu Ihnen zurückkommen. Wenn Sie ihr Vertrauen gewinnen, sind sie offener dafür, Aktivitäten, Mietwagen oder andere Transportlösungen bei Ihnen zu buchen. Das bedeutet mehr Umsatz, aber auch besseren Service und eine verbesserte Beziehung zu Ihren Kunden.

Setzen Sie die richtigen Hilfsmittel ein, um die richtigen Dienstleistungen anzubieten 

Es gibt so viele Aktivitäten, die Sie Ihren Kunden anbieten können, dass es manchmal unmöglich erscheint, eine Auswahl zu treffen. Und an dieser Stelle kommt die Technik ins Spiel. Das Cross-Selling-Tool von Bedsonline ist das perfekte Beispiel dafür, wie Sie einen schnellen und effizienten Service erbringen können, ohne Ihre Cross-Selling-Strategie außer Acht zu lassen. 

Nachdem Sie das Hotel und die Anzahl der Reisenden ausgewählt haben, empfiehlt Ihnen der intelligente Algorithmus von Bedsonline die geeignetsten Aktivitäten, Transfers oder Mietwagen, ausgehend von den anderen Artikeln in Ihrem Einkaufswagen, ohne die Buchungsseite zu verlassen. Eine einfache, intuitive und clevere Funktion, die den Buchungsvorgang vereinfachen und Ihnen zusätzlichen Umsatz bringen kann! 

 

Werden Sie Cross-Selling-Experte mit Bedsonline  

Wie Sie sehen, ist Cross-Selling gar nicht so schwierig. Es gibt keinen geheimen Trick, es braucht nur Übung, Zeit und etwas Recherche. Sie können den Vorgang jedoch beschleunigen, indem Sie einen eigenen Cross-Selling-Katalog mit Bedsonline erstellen. Wie das geht? Fragen Sie sich immer: Warum, was, wann, wie... und dann fangen Sie wieder von vorn an. 

  • Warum. Fragen Sie Ihre Kunden immer nach dem Zweck ihrer Reise und wie ihr Traumurlaub aussehen würde. So bekommen Sie eine Vorstellung davon, was Ihre Kunden erwarten, und es hält Sie davon ab, ihnen Eintrittskarten für einen Vergnügungspark anzubieten, wenn sie tatsächlich nur nach einem schönen Spa suchen, um sich zu entspannen. 
  • Was. Welche Annehmlichkeiten und Services stehen auf der Must-Have-Liste Ihrer Kunden? Wollen sie ein Luxushotel, ein Kingsize-Bett oder brauchen sie einen Transfer, um sie vom Flughafen abzuholen? Wenn Sie eine grundlegende Liste mit all diesen Details haben, sind Sie in der Lage, ihnen die richtigen Produkte und Services im Rahmen ihres Budgets zu verkaufen. 
  • Wann. Ein weiterer, zu berücksichtigender Aspekt ist der Zeitpunkt und die Jahreszeit. Rom ist eine wundervolle Stadt und ein Besuch im Frühjahr einfach herrlich, aber im Sommer bei Temperaturen über 35° C ein Fahrrad zu mieten ist vielleicht nicht die beste Idee. Denken Sie immer daran, welche Aktivitäten für die jeweilige Jahreszeit geeignet sind. 
  • Wie. Wir reden immer davon, wie wichtig es ist, sich um unseren Kundenservice zu kümmern. Wir glauben jedoch, dass eins der größten Geschenke, das Ihre Kunden Ihnen machen können, ihr Feedback zu ihrer Reise ist. Diese Informationen werden Ihnen helfen zu verstehen, was funktioniert und was nicht. Senden Sie ihnen nach ein paar Tagen eine freundliche E-Mail mit der Frage, wie alles gelaufen ist und ob sie irgendwelche Verbesserungsvorschläge haben.  

Die Bestseller in Reichweite behalten    

Sobald Sie mit dem Verkauf von Transfers, Aktivitäten und Mietwagenangeboten beginnen, werden Sie Feedback von Ihren Kunden bekommen. Nutzen Sie dieses Feedback, um das Angebot für Ihre Kunden zu verbessern, indem Sie die besten Aktivitäten speichern.  

Wie das geht? Ganz einfach! Sie müssen nur die Top-Aktivitäten auf Ihre Favoritenliste setzen, genau wie Sie es mit den Hotels tun würden. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Sie schnell auf Ihre Top-Aktivitäten zugreifen und Ihren nächsten Kunden anbieten können. Dies wird Ihnen helfen, mehr zu verkaufen, Ihre Kompetenz als Experte für das Reiseziel zu steigern und Ihre Kundenbeziehung zu verbessern.  

Kurz gesagt, eine Cross-Selling-Strategie ist definitiv ein Game-Changer, der den Umsatz jedes Reisebüros steigern kann, aber sie muss mit Bedacht umgesetzt werden. Lernen Sie Ihre Kunden gut kennen, studieren Sie alle Einzelheiten Ihrer Top-Reiseziele und versuchen Sie herauszufinden, womit Sie Ihre Kunden überzeugen können. 

So werden Sie Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufbauen, anstatt ihnen das Gefühl zu geben, zu viel auf einmal auszugeben. Ihre Kunden werden froh sein, dass sie etwas erhalten haben, das perfekt zu ihren Bedürfnissen passt. 

Guten Umsatz!  

Bedsonline

 

Before you read any further ...

We want to help you become the next success story! Fill out this quick form so we can get to know you better.

Ähnliche Artikel
Wie eine Online-Buchungsmaschine Ihnen helfen kann, Ihre größten Herausforderungen zu meistern!
Diese vier Faktoren sollten Sie nicht vergessen, wenn Sie nach einer Online-Buchungsmaschine suchen
Was macht eine gute Buchungsmaschine zur besten Buchungsmaschine?